Reise nach Oostende (B)

Bald geht es für uns wieder los, in ein paar Wochen geht es nach Oostende in Belgien. Als ich meiner Freundin sagte, dass ich gerne mal dorthin möchte – schaute sie mich erst einmal komisch an. Warum ausgerechnet nach Oostende? Wie komme ich überhaupt auf Oostende, einen Ort, über den wir uns noch nie unterhalten haben?

Ausschlaggebend war ein Artikel in unserer Tageszeitung. Samstag ist dort immer eine Reiseseite enthalten. Anfang des Jahres war auf genau dieser Seite ein Artikel über das belgische Seebad Oostende. Ich las den Artikel..und war ziemlich angetan von der “Königin der Seebäder”, wie der Ort auch genannt wird.

Schon vorab ein paar Daten: Oostende liegt in der Provinz Westflandern in der Region Flandern in Ost(Belgien), direkt an der belgischen Nordseeküste und hat fast 70.000 Einwohner. Via Schiff besteht eine Verbindung nach Ramsgate, Großbritannien. Calais in Frankreich, die andere bekannte Verbindung via Tunnel oder Fähre ins Vereinigte Königreich, ist knapp 100 Kilometer entfernt.

Im besagten Artikel ging es um die Geschichte der Hafenstadt, die lange Zeit die Sommerresidenz der belgischen Könige war. Von dieser Geschichte sind noch einige Gebäude übrig geblieben wie die berühmte Pferderennbahn oder das Casino der Stadt. Auch die Bedeutung der Stadt in beidenWeltkriegen hat eine große war groß, da sich hier Teile des Atlantikwalls der Deutschen befanden, von denen Teile restauriert worden und in ein Museum umgebaut worden sind.

Nach kurzer Suche nach einer schönen Ferienwohnung wurden wir auch schon fündig. Die sehr modern und leicht luxuriöse Wohnung wird für fünf Tage unsere Bleibe sein. Sobald wir dort gewesen sind, wird mit Oostende der erste ausländische Reisebericht von uns veröffentlicht werden. Wir sind gespannt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

required