Ist es die da, die da, die da oder die da?

Wenn man sich unsere Karte mit den Reisezielen anschaut, dann fällt dem geneigten Betrachter eventuell eine Gemeinsamkeit aller Reiseziele auf. Welche das ist? Dazu später mehr. Aber warum ist das so? Gute Frage. Ob es an unserem Wohnort liegt? Der würde zwar auch in die Gemeinsamkeitsreihe passen..aber irgendwie so recht passen das nicht. Ohne Frage, Korbach ist auch sehr schön. Aber um auf eine Ebene mit den anderen Orten zu kommen fehlt einfach etwas. Die Größe.

Doch halt. Die Größe? Norddeich ist kleiner als Korbach, Langeoog erst recht. Düsseldof ist größer, Köln als Milionenstadt sowieso und Berlin dominiert alles in Deutschland in Sachen Einwohnerzahl. Also kann hier die Gemeinsamkeit nicht liegen. Oder ist es die Tatsache, dass die Ziele bislang alle im Westen Deutschlands liegen?

Doch halt. Nur Westdeutschland? Nein, das kann es auch nicht sein..denn Dresden und Berlin (zumindest zur Hälfte) liegen – oder besser gesagt – lagen in Ostdeutschland. Nein, ich habe nichts gegen den Osten. Ich finde ihn sogar sehr schön. Zum Reisen ist er super geeignet und sehr schön anzusehen. Ich denke da an Kühlungsborn, Zinnowitz oder auch Rügen. Wer einmal dort gewesen ist, der weiß wie schön es in der ehemaligen DDR ist. Auch Dresden ist eine sehr schöne Stadt, wie der noch folgende Reisebericht beweisen wird. Ist es dann vielleicht die Nähe zu unserem Wohnort?

Doch halt. Die Nähe? Dresden ist ca. 430 Kilometer entfernt, Düsseldorf ist in etwa 220 Kilometer weit weg, Köln mit 230 Kilometern nur unwesentlich weiter entfernt. Die Hauptstadt ist von uns nach knappen 450 Kilometer erreicht. Und auch Oostende in Belgien, wo wir erst noch hinfahren, ist 500 Kilometer weit weg – das ist mehr als doppelt so weit wie der Weg nach Düsseldorf. Und die 500 Kilometer sind nur eine Strecke. Also kann es das auch nicht sein. Oder liegt es daran, dass…

Doch halt. Nein, die Antwort ist gar nicht mal so schwer. All diese Ziele haben etwas mit Wasser zu tun. Norddeich und Langeoog liegen an der deutschen Nordseeküste, Oostende an der belgischen Nordseeküste. Frankfurt liegt am Main, Berlin an der Spree, Dresden an der Elbe, Köln und Düsseldorf am Rhein. Unser Ziel an der Ostsee liegt – unschwer ersichtlich – an der Ostsee. Auch Bremen liegt an einem Fluss, der Weser.

Irgendwie scheint uns das Wasser magisch anzuziehen. Wasser hat einfach etwas beruhigendes, sei es durch seichtes Herumplätschern oder durch aufgebraustes Rauschen. Vielleicht ist das ein Grund, warum wir von Wasser so angezogen werden. Gerade an den Küsten ist das Wasser jeden Tag anders, mal ruhig, mal aufgepeitscht, große Wellen, kleine Wellen. Gerade an den großen Flüssen und an der Küste kann man das beruhigende Geräusch der Dieselmotoren von Frachtern und Fähren hören.

Außerdem ist es schön anzusehen, was sich für Spiegelungen ergeben können. Die Sonne beim Untergehen, Gebäude spiegeln sich in den leichten Bewegungen des Wassers, Wellen breiten sich gleichmäßig aus… und das tolle daran? Bald können wir all das wieder erleben!

Doch halt. Was hat denn nun Korbach mit den anderen Orten gemeinsam? Korbach hat einen Bach, die Kuhbach. Die? Ja, wir sind hier ein wenig eigen und bei uns heißt es die Kuhbach, nicht der Kuhbach. Aber wir sind halt Waldecker.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

required