Die Welt durch eine Linse…

Jens Koopmann aus Trier betreibt im Internet einen wirklich sehenswerten Blog, auf den ich schon vor längerer Zeit gestoßen bin. Leider geriet er bei mir in Vergessenheit, bis ich mich gestern wieder daran erinnerte: “da war doch was…”.

Gut, die Adresse blieb mir im Kopf hängen, sodass ich auch gleich wieder auf die Seite kommen konnte – und siehe da, während meiner Abstinenz auf seinem Fotoblog kamen viele neue Bilder hinzu. Mittlerweile schmücken zahlreiche Fotografien aus der ganzen Welt auf zur Zeit 38 Seiten den Blog. Dabei sind Motive aus Kenia, Las Vegas, Vancouver, La Palma, Miami, Mailand, Düsseldorf, Frankfurt, … – kurz gesagt: aus vielen schönen Teilen der Welt, eben die “Welt durch eine Linse”.

Was mir dabei persönlich gefällt sind nicht nur die Motive, nein, auch die Qualität überzeugt mich sehr. Von Schwarz-Weiß-Fotografie, (Pseudo)-HDR- und “normal” gefertigten Bildern reicht seine Auswahl an Bearbeitungen. Jens Koopmann fotografiert dabei nicht spezielle Themen, nein, die Auswahl auf seinem Blog ist groß. Nicht nur Architektur spielt eine große Rolle, auch Flora und Fauna haben hier einen Platz gefunden. Zwischendrin finden sich immer wieder Reiseberichte von seinen Touren – alleine diese zwischen den Bildern zu finden, haben einen gewissen Reiz.

Nicht nur er als Fotograf geht auf Motiv-Jagd, nein, auch der Besucher und Betrachter findet immer wieder kleine i-Tüpfelchen und begibt sich von Seite zu Seite, um auch die anderen Reiseberichte zu finden. Verfügbare Reiseberichte sind beispielsweise eine Kreuzfahrt in Alaska mit Stopps in diversen Städten Amerikas und Kanadas oder aber eine Reise nach Kenia in Afrika.

Die Berichte sind sehr schön geschrieben und es lohnt sich, diese von Anfang bis Ende durchzulesen. Aufgepeppt mit tollen Fotos macht das Stöbern und Lesen einfach nur Spaß und vermittelt eine tolle Atmosphäre.

Für Interessierte bietet der Autor nicht nur genug Bildmaterial an, nein, auch Tipps zum Thema Fotografie finden sich bei ihm. Wer sich zum Beispiel ein eigenes Fotostudio einrichten möchte, der findet hier sicherlich die passenden Anregungen, da er alles step by step erklärt, was bei der Einrichtung beachtet werden sollte. Auch das Fotografieren auf Safaris oder das richtige Dateiformat als Ausgabe der Kamera werden angesprochen. Wer auf der Suche nach einem neuen Objektiv oder einem Blitz ist, der könnte sich hier wohlfühlen.

Ich jedenfalls werde in regelmäßigen Abständen wieder vorbeischauen und folge ihm seit grade auch bei twitter. Wer sich die Bilder anschauen möchte, der findet hier den Fotoblog:

[“World through a Lens” von Jens Koopmann]

Übrigens…der Blog mit dem Thema “Frankfurt@50mm” brachte uns einige Anregungen für den geplanten Besuch in Frankfurt – und nicht nur das: auch auf einen weiteren Blog mit Fotografien aus Frankfurt bin ich aufmerksam geworden. Ich werde ihn mir die Tage ein wenig genauer ansehen und ebenfalls kurz darüber berichten. Dabei hoffe ich auf schöne und sehenswerte Ecken in Frankfurt, welches mich schon früher mit seiner Skyline faszinierte, als ich nach Darmstadt unterwegs war.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

required