Nordseetherme Sonneninsel Esens-Bensersiel

In Esens-Bensersiel an der ostfriesischen Nordseeküste befindet sich die Nordseetherme Sonneninsel, die aus Richtung Neuharlingersiel und Esens schon weithin sichtbar ist – dank der markanten Rutsche mit ihrem Turm, von dem man einen schönen Blick über das Nordseeheilbad und die Umgebung hat. Neben Schwimmen und Sauna kann man es sich hier auch mit Krankengymnastik oder Wellnessprogrammen gut gehen lassen.

Kurztrip

Lage

Die Nordseetherme liegt in einem ruhigen Wohnbereich mit Ferienwohnungen in der Nähe des Kurparks. Parkplätze gibt es in ausreichender Zahl direkt vor der Therme selber oder in etwa 200 Metern Entfernung.

Öffnungszeiten

Sauna und Bad Solebecken
Montag 10.00 bis 21.00 geschlossen
Dienstag 10.00 bis 21.00
10.00 bis 21.00 nur Damensauna
15.30 bis 17.00
Mittwoch 10.00 bis 21.00 14.00 bis 17.00
Donnerstag 10.00 bis 21.00 (Juni/Juli/August)
08.00 bis 10.00 nur Senioren11.00 bis 21.00 (September/Oktober)
09.00 bis 11.00 nur Senioren
14.30 bis 17.00
Freitag 10.00 bis 22.00 14.00 bis 21.30
Samstag 10.00 bis 20.00 10.00 bis 20.00
Sonntag 10.00 bis 20.00 10.00 bis 20.00

[nach oben]

Eintrittspreise

Bad Bad mit Sauna
2 Stunden 4 Stunden Tageskarte auf alle Karten
Erwachsene ab 16 Jahren 7,00 Euro 9,00 Euro 11,00 Euro + 3,50 Euro
Kinder von 3 bis 15 Jahren 3,50 Euro 4,50 Euro 5,50 Euro
Familienkarte (2 Erwachsene, 1 Kind) 15,80 Euro 20,30 Euro 24,80 Euro
Familienkarte (1 Erwachsener, 2 Kinder) 12,80 Euro 15,80 Euro 19,30 Euro
weitere Kinder 3,00 Euro 3,50 Euro 4,50 Euro

[nach oben]

Umkleidebereich

In der Nordseetherme gibt es viele Einzelkabinen und auch einige Sammelumkleiden für Gruppen und Familien. Die Umkleidekabinen bieten genug Platz zum Umziehen und neben einer kleinen Ablage, die gleichzeitig die Verriegelung darstellt, gibt es Kleiderhaken in jeder Kabine. Eine Trennung nach Umkleiden für Damen und Herren existiert nicht. Entlang der Wände befinden sich viele Schließfächer, an denen sich das Schlüsselband befindet. Zum Verriegeln führt man den Coin in die vorgesehene Stelle des Armbandes ein und dreht den Schließmechanismus zur Seite, sodass man das Armband mit Coin entnehmen kann. Die Temperatur im Umkleidebereich ist angenehm warm, was daher kommt, dass er nicht strikt vom Schwimmbereich durch eine Tür getrennt ist, sondern mit in der Halle liegt.

[nach oben]

Schwimmbereich

Die Duschen befinden sich direkt im Schwimmbereich an der rechten Seite. Entlang der Wand sind mehrere kleine Kabinen verteilt, die allesamt aus einem kleinen Vorraum und der Dusche bestehen. Ihre Größe beträgt geschätzt 2 bis 3 m² und bietet eigentlich ausreichend Platz. Zu unserer großen Freude gibt es in den Kabinen kleine Hocker, sodass man hier seine Sachen zwischenlagern kann oder sich zum Abtrocken auch mal setzen kann.

An Schwimmbecken gibt es das große Becken, in dem sich auch die “Räuberinsel” befindet. Sie stellt eine kleine felsige Insel dar, durch die man über eine Treppe nach oben kommt. Von oben führen dann zwei Rutschen zurück ins angenehm warme Wasser. Am Beckenrand gibt es mehrere Rückenmassagedüsen sowie kleine Wasserfälle. Ein etwas kleineres Becken befindet sich nur ein paar Meter entfernt. Die Wassertemperatur liegt hier noch etwas höher als im großen Becken.

Das kleinere Becken bietet Liegen mit und ohne Sprudel zum Entspannen an.Zwischen beiden Becken geht es zu den Solarien und in einen erhöht gelegenen Ruheraum, der durch eine große Glasscheibe von den Becken abgetrennt ist. Entlang des großen Beckens gibt es mehrere Liegen zum Ausruhen, Erholen und Entspannen. Im nahe gelegenen Gastronomiebereich kann man sich stärken oder etwas Kühles zu trinken bekommen.

Ebenfalls gut erreichbar ist von hier aus die Wasserrutsche, die in einem eigenen kleinen Becken endet. Die Black-Hole-Rutsche ist gut 100 Meter lang und bietet von ihrem Turm aus einen schönen Blick auf Bensersiel und die Umgebung.

Zum Solebecken gelangt man durch einen schön gestalteten Gang entlang von zwei Dampfbädern mit unterschiedlichen Temperaturen. Direkt gegenüber von den Dampfbädern kann man seinen Kreislauf von kaltem Wasser wieder ankurbeln lassen. Im Solebecken herrscht ein hoher Salzgehalt im Wasser, sodass man sich problemlos treiben lassen kann. Auch hier gibt es kleine Wasserfälle vom Beckenrand zurück in das Becken, die zeitgesteuert an- und wieder ausgeschaltet werden.

Kleinkinder haben in einem kleinen und flachen Becken ihren Spaß und können dort gefahrlos planschen oder eine der Rutschen ausprobieren.

[nach oben]

Hygiene

Die Therme ist hygienisch nicht zu beanstanden. Bei unseren Besuchen fiel uns nichts negatives auf. Sowohl die Duschen waren sauber und gepflegt als auch die Toiletten. Im Umkleidebereich sah es ebenfalls sauber aus, man sollte sich aber hier doch auf Badelatschen fortbewegen – aber das empfehlen wir eigentlich in jedem Schwimmbad. Denn die einen kommen aus dem Bad, ziehen sich um und der Fußboden wird feucht, die anderen wollen noch schwimmen gehen und laufen dann mit ihren Straßenschuhen über den nassen Boden, sodass sich hier eventuell Schmutz von den Straßen sammelt.

Das ist natürlich kein Problem der Nordseetherme, sondern kommt in jedem Schwimmbad vor!

[nach oben]

Kontakt

Nordseetherme Sonneninsel
Schulstraße 4
26427 Bensersiel
Telefon: 04971 / 917220
E-Mail: nordseetherme‎@‎bensersiel.de
Internet: Nordseetherme Sonneninsel Bensersiel

Alle Informationen wie Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten sind ohne Gewähr – sie können sich inzwischen geändert haben. Der Artikel stellt nur unsere eigene Meinung dar, auf Basis unseres Besuches in der Therme im Mai 2012. Für aktuelle News und Informationen zu Öffnungszeiten oder Veranstaltungen bitte die offizielle Homepage benutzen.

[nach oben]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

required