Nicht Yachten, Urlaube Sind Abenteuer

Ein großer Traum von meiner Freundin und mir ist es, einmal in den Vereinigten Staaten von Amerika einen Urlaub zu verbringen – am liebsten nicht nur einen, sondern gleich mehrere. Wenn es nach mir gehen würde, würde ich am liebsten einen Flug nach New York buchen und das große Großstadtfeeling endlich einmal live und mittendrin statt nur dabei zu genießen. Aber nicht nur New York wäre ein interessanter Zwischenstop, auch Miami und Los Angeles und San Francisco und Chicago und Washington D.C. und Las Vegas und und und wären einfach traumhafte Urlaubsziele.

Solange bis das Realität wird hilft nur eines: Reiseberichte und Blogs von anderen Reisenden zu lesen und zu träumen. Ein Blog, der in mir ein wahres Reisefieber auslöst, ist der von Jonny [lookinforjonny]. Von seiner Weltreise hat er einfach nur ansehnliche Bilder aus den Staaten gebloggt, die Lust auf eigene Reisen in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten machen. Ich rede dabei von Bildern aus Miami und San Francisco sowie von Vorurteilen gegenüber den USA – wer dabei keine Lust auf das Land jenseits des Atlantiks bekommt…der reist nicht gerne :-)

Nicht nur Jonny ist Schuld daran – auch zwei Videos, die ich vor kurzem in den Weiten des Internets entdeckt habe. Vielleicht kennt ihr sie ja schon, für mich sind sie neu und spektakulär. Gedreht hat sie Josh Owens, der unter dem Pseudonym “mindrelic” sogenannte Timelapse (Zeitraffer)-Videos dreht und veröffentlicht. Zwei seiner beeindruckenden Aufnahmen möchte ich euch nicht vorenthalten, weil ich sie einfach nur genial finde.

Das erste trägt den Titel “Manhattan in Motion”, das zweite “NYC – Mindrelic Timelapse”. Wie gesagt, ich finde die Videos einfach klasse und sehr ansprechend. Fast schon ein “must see” für alle USA-Verliebten.

Beides sind übrigens HD-Videos, eine schnelle Internetverbindung wäre von Vorteil. Auf vimeo gibt es noch weitere Videos von ihm, momentan insgesamt 19 Stück. Ich folge ihm seit heute auch bei Twitter – falls es ein neues Timelapse-Video von New York gibt, werde ich es hier teilen.

Für die, die weiterhin nicht genug vom Big Apple bekommen können, ein weiterer Link-Tipp: New York Daily Photo – laut Selbstbeschreibung “Stories of the ordinary, the extraordinary, the classic, the unexpected and the hidden gems by a long-time resident who shares his love of New York City”. Bilder aus dem täglichen Leben der Stadt die niemals schläft, von Leuten, Geschäften, Architektur oder aus dem “geheimen New York City” – lesenswert!

Jetzt, nachdem ich den Artikel geschrieben habe, ist das Reisefieber auf New York auf 104°F gestiegen. Irgendwann, irgendwann werden wir die USA und New York besuchen. Versprochen!

Zugegeben, der Titel klingt komisch…wer bessere Vorschläge hat, nur her damit ;-)

One Comment

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

required