Schnee, Schnee, Schnee in Hessisch Lichtenau

Hessisch Lichtenau – die Frau Holle-Stadt in Nordhessen – macht seinem Zweitnamen alle Ehre: Schnee wohin man schaut, Schnee wohin man blickt, Schnee ist einfach überall. Am Straßenrand, auf Autos, auf Bäumen…einfach überall. Bei twitter habe ich es ja bereits schon anklingen lassen – der Grund, warum ich hier in „HeLi“ bin und es in letzter Zeit etwas ruhiger im Blog gewesen ist: ich bin wieder in der Schule. Ende November hat mein Aufbaulehrgang vom Rettungssanitäter zum Rettungsassistenten begonnen.

Das heißt: Ade Korbach, Willkommen Hessisch Lichtenau. Und damit: Kurzzeitige Verabschiedung von Freundin, Familie und Heimat. Gar nicht so leicht und (zumindest) für mich erfordert(e) das doch ein wenig Überwindung. Vor allem, weil meine Mitauszubildende und ich hier eine Wohnung gemietet haben, um nicht jeden Tag rund 85 Kilometer hin und zurück fahren zu müssen. 85 Kilometer? Für die einen vielleicht nicht die große Strecke, doch bei dem Wetter bin ich froh, nicht fahren zu müssen. Zumal wir am Montag schon rund 45 Minuten im Stau standen, wegen eines querstehenden LKW.

Auf der A44 bei Zierenberg

Auf der A44 bei Zierenberg

Eine Wohnung am Schulort hat natürlich Vor-, aber auch Nachteile. Zum einen fällt die Fahrzeit weg, andererseits bedeutet das auch den bereits erwähnten Abschied von der Heimat. Die größte Umstellung jedoch ist die weite Entfernung zu meiner Freundin. Telefon und SMS können das nur in geringem Maße ersetzen. Und warum ich wegen der Entfernung nicht jeden Tag fahre, habe ich ja bereits weiter oben erläutert.

Da bleibt mir also nur eins übrig: das Beste aus der jetzigen Situation machen. Und das wiederum heißt: vorübergehende Akzeptanz der Lage. Immerhin am Wochenende ist der heimatliche Alltag wieder da. Und das bedeutet: Ade Hessisch Lichtenau, Willkommen Korbach – und das wichtigste dabei: endlich wieder bei meiner Freundin vom Stress der Woche abschalten. In zwei Tagen ist es endlich wieder soweit.

Nichts gegen Hessisch Lichtenau, gelegen in der Nähe des Meißners – die Altstadt ist sehr ansehnlich und mit schönen Fachwerkhäusern gesäumt und gerade jetzt, in der Weihnachtszeit, schön beleuchtet. Als ich heute ein bisschen in der Stadt nach Weihnachtsgeschenken gestöbert habe und den heutigen Schulstress dabei ein wenig vergessen wollte , habe ich auch ein paar Impressionen mit dem Handy festgehalten – die Bildqualität ist daher nicht ganz so wie ihr es gewohnt seid. Trotzdem wünsche ich euch viel Spaß beim kurzen Gang durch Hessisch Lichtenau.

Einkaufsstraße in Hessisch Lichtenau – Parken geht hier ohne Parkschein, nur die Parkscheibe muss im Auto ausgelegt werden. Zwei Stunden lang dürft ihr dann hier parken.

Weihnachtsstimmung im Schnee

Weihnachtsstimmung im Schnee

Döner-Imbiss am Weg in die Altstadt

"Mevlana" am Untertor

“Mevlana” am Untertor

Altstadt von Hessisch Lichtenau

Wegräumen der Schneemassen

Wegräumen der Schneemassen

Straßenschild in der Altstadt

Hessich Lichtenauer Straßenschild

Hessich Lichtenauer Straßenschild

Schneebedeckter Ast vor Straßenlaterne

Good Night Hessisch Lichtenau!

Good Night Hessisch Lichtenau!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

required