Ich war noch niemals in New York…

“Ding dong” – an der Tür klingelt es. Ich öffne, und dort steht sie: die HRS-Fee! “Du hast einen Wunsch frei: ich bringe dich in eine Stadt, die du unbedingt sehen möchtest.”

Ich brauche nicht lange zu überlegen – die Stadt, in die mich die Fee bringen soll, ist New York City. New York, jenseits des großen Teiches, in einem Land, in dem alles anders zu sein scheint. XXL-Colabecher, XXL-Autos, XXL-Städte – alles ist kalorienreicher, größer und urbaner als in Deutschland. Ein Vergleich zwischen Big Apple und deutschen Großstädten ist kaum möglich: New York ist eine eigene Welt. Eine Welt, mit Vierteln, die von Einwandern geprägt sind wie Little Italy und Chinatown. “The American Dream”, das war vor langer Zeit der Beginn für den Zustrom von vielen Einwanderern, wodurch diese Stadt mit ihren vielen Facetten entstanden ist.

Und genau deshalb ist New York meine Traumstadt, in die ich gerne einmal verreisen möchte. Blinkende Reklame, leuchtende Augen, fühlbare Faszination, unzählige Fotomotive und das Flair von Welt in einer Stadt. Shoppingmöglichkeiten³ – von Macy’s, Bloomingdale’s und Saks Fifth Avenue über Fachgeschäfte und kleine, spezielle Läden, nichts was es nicht gibt. Das und noch vieles mehr gibt es aber doch – im Big Apple.

Eben deshalb steht die Stadt auch auf meiner Bucket-List: ich möchte mich einfach mitreißen lassen. Mitreißen lassen vom Trubel, aber auch von den Schönheiten wie Central Park, Brooklyn Bridge, Times Square…und erst recht von der atemberaubenden Skyline! Empire State Buildung, Chrysler Buildung, Woolworth Building, Flatiron Buildung – unzählige Wolkenkratzer beherrschen den Himmel über New York. Und auch die Statue of Liberty, das Symbol zahlreicher Einwanderer. Faszinierende Bauten und Orte, die man durch Kinofilme und Fernsehserien kennt und die einen so großen Wiedererkennungseffekt haben, dass oft nur ein Teil des Objektes ausreicht, um zu wissen: das ist New York.

Bei einer solchen monströsen Größe ist es natürlich schwer, eine Pause einzulegen. Aber auch das ist irgendwann einmal notwendig. Um dennoch auch weiterhin mitten im Herzen der “Stadt, die niemals schläft” zu sein, wünsche ich mir noch ein kleines Hotelzimmer für zwei Personen dazu. Am liebsten im 4****-Residence Inn New York Manhattan, in der Nähe des Times Squares – einfach um nach einer kurzen Nacht gleich wieder mitten in der anderen Welt zu sein.

Und genau dort, liebe HRS-Fee, möchte ich hin! Damit ich mich von der Liste derer streichen kann, die leider sagen müssen: “Ich war noch niemals in New York”…

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Blogparade vom HRS-Reiseblog.

One Comment

  1. Pingback: Blogparade mit der guten HRS Fee - And the winner is... | HRS Reiseblog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

required