Ein Jahr New York

Nein, leider nicht das was ihr jetzt denkt: ich werde nicht nach New York fliegen um dort ein Jahr zu leben. Vielmehr wird New York ein Jahr bei mir leben. Als kleine Stadt, nicht als 8,2 Millionen Einwohner fassende Metropole. Als kleine Stadt auf großem Format – als Kalender.

Aber von Anfang an:

Ende Oktober spuckte mein dynamisches Lesezeichen im Firefox die Überschrift “Fotokalender 2013: New York – Planungen” aus. Interessiert klickte ich auf den Titel und gelangte zum Blog von ToKo. Seinen Blog kenne ich seit Mitte 2012 und war sofort begeistert, da er zum einen ebenfalls gerne fotografiert und zum anderen New York liebt.

New York fasziniert mich so sehr, obwohl ich noch nie da gewesen bin. Trotzdem versprüht diese Stadt ein unvergleichliches Charme. Aber das ist ein anderes Thema.

Ich las also den Artikel und dachte mir gleich: “den Kalender muss ich haben”. Sofort bekam er eine E-Mail von mir, in der ich mir unverbindlich ein Exemplar reservierte mit dem Hinweis, dass zu 95% eine verbindliche Zusage folgen würde. Im Laufe der nächsten Tage und Wochen wurde das Vorhaben konkreter, so dass weitere Artikel zum Kalender das Licht der Öffentlichkeit erblickten. Bilder, Layout und der Andruck folgten.

Worauf ich am meisten gewartet habe war der Versand. Früher als geplant konnten die ersten Exemplare versendet werden. Passend zur Vorweihnachtszeit traf der Kalender bei mir ein, doch richtig betrachten konnte ich den Kalender erst an Weihnachten.

Mittlerweile hängt er an meiner Wand und ich muss sagen – traumhaft!

Gedruckt im A3-Querformat (250g/m² Papierstärke) – mit kalendertypischer Spiralbindung – verzieren zwölf verschiedene Fotografien in glänzendem schwarz-weiß nun im monatlichen Rhythmus mein Zimmer.

Cover "perspektivenNEWYORK"

Cover “perspektivenNEWYORK”

Die Titelseite zeigt Manhattan mit Skyline, unterteilt in zwölf kleine Rechtecke und dem Titel “perspektivenNEWYORK”.

Auf den folgenden Seiten befindet sich jeweils ein Motiv aus der Weltstadt, welches die komplette Seite einnimmt. Am unteren Bildrand befindet sich das Kalendarium mit Angabe der Kalenderwoche. Die Monate werden links in Form einer großen Zahl in weiß auf einem schwarzem Kreis angegeben.

Motiv August

Motiv August

Im Fokus sind die Fotografien aus New York, die unterschiedliche Motive zeigen. Ein Blick über die Metropole, der Blick aus einem Fenster, Spiegelungen, Straßenschluchten – Motive, mit denen man unweigerlich NYC verbindet.

Schwarz-weiß und New York, das gehört einfach zusammen. Viele Fotografen gestalten ihre Werke so – auch ToKo. Stilvoll, zeitlos und das Wesentliche im Mittelpunkt, so würde ich die Wirkung von “perspektivenNEWYORK” beschreiben.

Bei der Qualität kann ich euch übrigens beruhigen: hier gibt es nichts auszusetzen. Kontrast, Schärfe und Detailtreue sind überall gegeben.

Motiv September

Motiv September

Fest steht: sollte ToKo Ende 2013 erneut einen Kalender von New York produzieren (lassen), dann bin ich definitiv wieder dabei. Insgesamt hängen bei mir diees Jahr zwei Kalender im Zimmer – einer aus dem Fachhandel (ausnahmsweise mal nicht über meine Lieblingsstadt) und eben der von New York.

Der größte Unterschied: “perspektivenNEWYORK” ist limitiert, was ihn dann doch ein wenig besonderer als andere Kalender mit ähnlichen Motiven macht. Also, meine Empfehlung an euch: Wenn euch die Metropole auch so sehr in euren Bann zieht, dann sichert euch für das nächste Jahr auch einen Kalender.

Was mir nur ein wenig fehlt sind kurze Erläuterungen, wo genau die Bilder aufgenommen worden sind. Zumindest für mich – als einen der behaupten kann “Ich war noch niemals in New York” – wäre es schön zu wissen, wo die Motive aufgenommen worden sind. Aber andererseits – wo sollte der Text stehen, ohne die Stimmung zu stören?

Also, für alle die nicht in den Genuss gekommen sind: diese Bilder habt ihr verpasst! Vielleicht wird sich der eine oder andere bei der nächsten Aktion auch einen bestellen – ihr könnt es ohne schlechtes Gewissen tun: einzigartige und qualitative Motive, limitierte Auflage, ansprechendes und schlichtes Design. Gefällt mir sehr!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

required