“Blu Experience Sleeping” im Radisson Blu Karlsruhe

Wenn ein Hotel mehr als die Hälfte seiner Zimmer renoviert und neu gestaltet hat, dann ist das schon einmal ein Grund zum Feiern. Aus diesem Anlass nahmen im Rahmen der Veranstaltung “Blu Experience Sleeping” im Radisson Blu Hotel Karlsruhe mehrere Medienvertreter teil und konnten sich selbst von den neu gestalteten Superior- und Business Class-Zimmer überzeugen.

Eingeleitet wurde das Wochenende in Karlsruhe mit einem gemütlichen Grillabend auf der Terrasse des Hotels mit allen Teilnehmern, worunter sich auch einige Reiseblogger befanden. Nach einer ersten Begrüßungsrunde inklusive Fingerfood folgten Gespräche aus der nahen und fernen Welt der Reise und Fotografie sowie Erfahrungen seit dem letzten Wiedersehen. Küchenchef Markus Nagel stand mit Leidenschaft am Grill und sorgte für das leibliche Wohl der Gäste, während General Manager Hagen Müller die Anwesenden mit einigen Informationen zum Hotel auf die anstehende Führung einstimmte.

Blu Experience Sleeping im Radisson Blu Hotel Karlsruhe

Blu Experience Sleeping im Radisson Blu Hotel Karlsruhe

Fingerfood

Fingerfood

Das Radisson Blu Karlsruhe ist stolz darauf, sich als größtes Meeting und Eventhotel in Karlsruhe und Umgebung bezeichnen zu können. Insgesamt 19 Veranstaltungsräume mit mehr als 1000 m² Fläche bieten mit modernster Vortragstechnik (Stichwort DigiChart) Möglichkeiten für verschiedenste Veranstaltungen: ob Autopräsentationen, Tagungen und Besprechungen oder Feierlichkeiten wie Hochzeiten und Geburtstage.

Auch Feierlichkeiten sind möglich

Auch Feierlichkeiten sind möglich

Übernachtet werden kann danach gleich in einem der 120 renovierten und neu gestalteten Superior und Business Class Zimmer. Die Superior Zimmer mit 42-Zoll-Flatscreen, modern gestaltetem Schreibtisch, bequemen Stressless-Ruhesessel und einem großen Queensizebett warten in weißen und beigen Farbtönen mit roten Akzenten auf. Eine Zubereitungsmöglichkeit für Kaffee, Tee und heiße Schokolade ergänzt das Wohlfühlprogramm auf dem Zimmer, welches bei einem Bad im hellen Badezimmer und sanften Klängen aus dem dort integriertem Radio fortgesetzt werden kann. Für kühle Getränke und Knabbereien ist eine kostenpflichtige Minibar auf dem Zimmer vorhanden.

Superior Class Zimmer

Superior Class Zimmer

Nicht im Bild: das im Waschtisch integrierte Radio

Nicht im Bild: das im Waschtisch integrierte Radio

Anders zeigen sich die Business Class Zimmer – sie sind dunkler gestaltet, Grau- und Erdtöne dominieren. “Urban” heißt dieser Zimmerstil, der von Lundwall Architects aus Götheburg entwickelt wurde und der mir persönlich noch besser gefällt. Praktisches Dekoobjekt: ein Fahrplan des ÖPNV in Karlsruhe und Umgebung an der Wand. Entspannung nach einem Sightseeingtag in Karlsruhe oder nach einem anstrengendend Meeting ist auch hier möglich – eine Nespressomaschine auf dem Zimmer und der bequeme Lederstuhl laden zum Herunterkommen ein.

Business Class Zimmer in dunklen Farbtönen

Business Class Zimmer in dunklen Farbtönen

Nespresso im Business Class Zimmer

Nespresso im Business Class Zimmer

Für diejenigen, die sich zum Ausklang des Tages noch einmal sportlich betätigen möchte, verfügt das Hotel über einen Fitnessraum sowie einen Indoor-Swimmingpool. Lauffreunde finden Walking- und Joggingstrecken in unmittelbarer Nähe, die durch die Wälder der Umgebung führen. Gerne hätte ich auch noch einige Runden im Pool gedreht, für uns klang der Abend jedoch nicht im oder am Pool aus, sondern in gemütlicher Runde in der “Traveller’s Lounge” (nicht zu verwechseln mit der Lounge im Untergeschoss) bei warmen Getränken, Cocktails, Bier, Wein und anderen Spirituosen.

Das Frühstück mit allerlei Auswahl von kalten und warmen Speisen zum Start in den Tag wurde im Restaurant “Rhapsody” serviert und bot eine große Auswahl, um sich für die anstehende Stadtführung zu stärken – dazu mehr in einem der folgenden Berichte.

[12. März 2018] Anmerkung zum Swimming Pool im Untergeschoss: dieser ist seit 2017 dauerhaft geschlossen, war aber zum Zeitpunkt des Besuchs im Jahre 2014 noch offen.

Swimming Pool im Untergeschoss

Swimming Pool im Untergeschoss

Lounge im Untergeschoss, wo auch Veranstaltungen möglich sind

Lounge im Untergeschoss, kann für Veranstaltungen eingebunden werden

Blick aus dem Untergeschoss auf die offene Dachkonstruktion

Blick aus dem Untergeschoss auf die offene Dachkonstruktion

Vielen Dank an die PR Agentur Society Relations für die Einladung nach Karlsruhe sowie an das Radisson Blu Hotel Karlsruhe für die Übernachtung. Alle Erlebnisse und die daraus entstehenden Reiseberichte bleiben hiervon unberührt.

One Comment

  1. Vielen Dank für das Veröffentlichen des Artikels über unser Hotel! Allerdings verfügen wir seit letztem Jahr nicht mehr über unser Schwimmbad im Untergeschoss – könnten Sie das in Ihrem Artikel abändern? Vielen Dank und freundliche Grüße aus Ettlingen, Rebekka Krob Reservation Office Manager

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.